… diese Website

Cartoon "Wondering on failure probabilities"Die heutige Herausforderung nach kürzeren Entwicklungszeiten für Produkte mit weiter steigender Komplexität und Umwelt-Interaktion - bei gleichzeitig geforderter höherer Zuverlässigkeit und funktionaler Sicherheit – kann nur mit neuen, integrierten Lösungen für den Konstruktions-, Produktions- und RAMS-Prozess beantwortet werden.

Langjährige eigene Anwendungserfahrung und mehrfache positive Kunden-Rückmeldungen über die erreichte Ergebnisqualität in FMEA- und Diagnose-Projekten zeigen, dass die modelbasierte Technologie - wie durch die RODON-Software verkörpert - hier bei vielen Aufgaben einen wertvollen Beitrag leisten kann.

Obwohl zu diesem Tool bereits etliche Beiträge im Netz verfügbar sind, vermissten bisher viele Anwender eine zentralere Zugänglichkeit und bessere Sichtbarkeit der RODON-bezogenen Informationen. Auch eine leichtere Vernetzung der Nutzer untereinander wurde gewünscht.

Beispiel Fault-TreeNach vielen Gesprächen mit Anwendern und Interessenten der Software ist schließlich der Plan gereift, in einem ersten Schritt alle diese bereits verfügbaren Beiträge auf einer neuen Website zu bündeln und somit die Technologie als solches bekannter und sichtbarer zu machen.

Darüber hinaus kann die Seite ein Forum zum Erfahrungsaustausch für und mit anderen - vor allem deutschsprachigen - Anwendern bieten, um Sie bei Ihrer Arbeit mit der RODON-Software zu unterstützen, neue Anwendungsfälle aufzuzeigen, über Produkt-Neuheiten zu informieren und - natürlich auch - über Grenzen der Anwendung zu diskutieren.

Ein Newsletter wird Ihnen in unregelmäßigen Abständen weitergehende exclusive Informationen bieten und z.B. auch etliche Vorgehensweisen bei der Modellierung und Analyse sowie Tricks und Tipps beschreiben. Tragen Sie dazu einfach Ihre Email-Adresse in das Feld oben rechts ein! Auch eine separate Knowledge-Base-Seite ist vorstellbar und zum Teil bereits in Entwicklung.

Das Ausbau-Tempo der Website richtet sich dabei natürlich auch nach der Resonanz, die Sie uns geben. Nutzen Sie dazu gerne die Kommentar-Funktion und lassen uns Ihre Meinung zu diesem Vorhaben allgemein sowie Ihre thematischen Vorlieben im Speziellen wissen.

Entlang aller Phasen des Produkt-Entwicklungsprozesses gemäß V-Diagramm wurde die RODON-Technologie schon eingesetzt. Und dennoch wurden und werden immer wieder neue spannende Fragestellungen bei der Analyse komplexer Systeme aus der Praxis an uns herangetragen. Eine gute Chance also, dass wir auch für Ihr Thema eine Lösung finden werden. In welchem Bereich in Ihrem System-Entwicklungsprozess brennt Ihnen das Thema "Bauteil-Fehler" am ehesten auf den Nägeln?

Wir freuen uns über einen Kommentar im Feld unter dieser Seite.

Leave a Comment