Software

Applikation

Eine vollständige RODON-Applikation besteht aus dem Software-Tool selbst zur Modell-Erstellung und Analyse sowie dem physikalischen Modell des betrachteten realen Systems. Dieses Modell setzt sich seinerseits in der Regel aus speziell erstellten Blöcken des konkreten Aufgabengebiets sowie aus wiederverwendeten Standard-Blöcken zusammen. Alle diese Blöcke werden in sogenannten Modell-Bibliotheken verwaltet. Der Aufwand einer Analyse richtet sich daher sehr stark nach dem erreichbaren Wiederverwendungsgrad bereits vorhandener Modell-Bausteine.

 

Screenshot RODON-Application, sheared

RODON®-Software

Physikalische Zusammenhänge jeglicher Art werden dabei in einer Modelica®-artigen Sprache vom Anwender beschrieben. Die jeweils geltenden Gesetzmäßigkeiten lassen sich einfach als Constraints erfassen und - angereichert durch Grafik-Informationen - in elementaren Modellierungs-Bausteinen organisieren. Zusammengefasst zu Modell-Bibliotheken erlauben diese wiederverwendbaren Bausteine bei neuen Projekten ähnlichen Charakters ein sehr effizientes Arbeiten.

  • Software Lizensen RODON Core System
  • Software Lizensen RODON Supplemental Packages

RODON läuft unter Windows und auch auf Mac-Betriebssystem ideal unter Parallels.

 

Screenshot Hydraulical Library, shearedRodelica®-Bibliotheken

Individuelle Modellbibliotheken technischer Bauteile und generischer Einheiten, codiert in einem Dialekt der Beschreibungssprache der physikalischen Modellierung, Modelica®, und angereichert mit intuitiven, simulationsabhängigen Icons. Damit ist eine schnelle Erfassung des Systemverhaltens allein durch die Betrachtung der System-Grafik möglich.

Bibliotheken sind derzeit erhältlich für die Bereiche

  • Electrical
  • Hydraulical
  • Mechanical
  • Mechatronical
  • Logic
  • Math
  • Reliability
  • FaultTree
  • und weitere.

 

Fordern Sie weitere Informationen oder ein unverbindliches Angebot an:

Vielen Dank!

Leave a Comment